Smart Repair

Smart Repair ist ein Sammelbegriff für Reparaturmethoden, die zur Beseitigung von Kleinschäden an Fahrzeugen zum Einsatz kommen. Diese unterschiedlichen Methoden sind kostengünstige Alternativen zu teuren Ersatzteilen oder herkömmlichen Reparaturen.

Was bedeutet Smart-Repair?

S.M.A.R.T. ist die englische Abkürzung für Small Medium Area Repair Technologie. Frei übersetzt bedeutet das so viel wie: Kleinschaden-Reparatur. Kurz auch Smart-Repair genannt.

Mittels Smart-Repair können Kleinstschäden kostengünstig und mit minimalem Zeitaufwand repariert werden. Viele Schäden lassen sich durch diese Methode erheblich günstiger beheben als mit Ersatzteilen oder einer Volllackierung von Neuteilen. Der Preis richtet sich nach Lage, Art und Größe des Schadens. Gerade deswegen ist es nötig, den Schaden vorher besichtigen zu können.


Wo kann Smart-Repair angewendet werden?

  • Lackschäden (Lack-Spotrepair z.B. tiefe Kratzer und Schrammen)
  • Dellen/Beulen (Parkdellen, Hagelschäden ohne Lackbeschädigung)
  • Kunststoffschäden (Risse oder generell Beschädigungen im Kunststoff  z.B. Stoßfänger, Spiegelkappen etc.)
  • Steinschlagschäden (auf Lack z.B. Motorhaube oder in der Windschutzscheibe)

      und vielem mehr. 

      Der Kernansatz von Smart-Repair ist, einen Schaden mit geringem Aufwand fachgerecht und ohne größere optische sowie qualitative Nachteile zu beheben.


      Die innovative und wirtschaftliche Reparaturmethode

      Gearbeitet wird mit teilweise patentierten, hochmodernen Verfahren der Glas-, Karosserie-, Kunststoff-, Leder- und Textilbearbeitung. Im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren sind diese hochspezialisierten Methoden nicht nur besser, sondern auch kostengünstiger!

      Ihre Vorteile:

      • wirtschaftliche und schnelle Reparaturen,
      • Reduzierung Ihrer Fahrzeugstandkosten,
      • gleichbleibender hoher Qualitätsstandard,
      • optimale Präsentation Ihres Fahrzeugbestandes


      Wir gewährleisten ein optimales und professionelles Arbeitsergebnis.